KIRCHEN UND MOSCHEEN

Geschrieben am 03.07.2021
von Joachim Heisel


Wenn wir gegenwärtig auf unser Land schauen, könnte es durchaus geschehen, dass christliches Leben in der Gesellschaft zunehmend in Frage gestellt wird. In der Geschichte hat es Zeiten gegeben, in denen blühende christliche Gemeinden untergegangen sind. Denken wir nur an die Kirche in Nordafrika, die Gestalten wie den heiligen Augustinus hervorgebracht hat, und die unter dem Ansturm des Islam untergegangen ist. Wo einst Kirchen standen, sind nun Moscheen.

Im vergangenen Jahrhundert hat die Oktoberrevolution in Russland und ihre Folgen die Kirche in Osteuropa fast zum Verschwinden gebracht. Bei uns scheint eine zunehmende Ablehnung von Religion und ein Aversion gegen das christliche Menschenbild die  Weiterführung des christlichen Einflusses in der Gesellschaft zu gefährden.

Was das für die Gestalt eines künftigen Europa bedeutet, ist noch nicht abzusehen.

Nächster Blogeintrag 7.7.21