KATASTROPHE

Geschrieben am 17.07.2021
von Joachim Heisel


Die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit bisher über hundert Toten schockiert das Land. Mitten in einem Land, das weltweit mit an der Spitze des Fortschritts und der Technologie rangiert, ertrinken ohne Vorwarnung Menschen in ihren Häusern und verlieren ihr ganzes Hab und Gut, für das sie manchmal ein Leben lang gearbeitet haben.

Das Wort Katastrophe bedeutet vom lateinischen und griechischen Wortsinn her Vernichtung, Zerstörung. Es bedeutete aber gleichzeitig Schicksalswende und Umkehr.

Wenn es an dieser Katastrophe überhaupt etwas Gutes gäbe, dann die bittere aber auch heilsame Erkenntnis, dass auch ein technologisch hochgerüstetes Gemeinwesen uns vor Flutkatastrophen und Seuchen nicht völlig schützen kann.

Sie befreit uns auf schlimme Weise von der falschen Vorstellung: Alles ist machbar.

Nächster Blogeintrag 21.7.21