Tagesgedanke.de

FRIEDEN KOMMT NICHT VON ALLEIN

Geschrieben am 01.01.2020
von Joachim Heisel

Würden wir uns heute an Neujahr auf den Marienplatz in München stellen und würden wir die Menschen fragen, was sie sich für das Jahr 2020 wünschen, bekämen wir wohl zur Antwort: An erster Stelle Gesundheit, dann dass es der Familie gut geht, und dann  Glück und Frieden. Dieser Wunsch eint wohl fast alle Menschen, auch wenn die Vorstellungen über Glück sicher weit auseinander gehen. In einem Operettenschlager heißt es: Glücklich ist, der vergisst, was doch nicht zu ändern ist. - Zweifellos ist das ein Teil des Glücks, wenn ich Negatives hinter mir lassen kann. Aber Glück heißt vor allem auch, dass ich hinschaue auf das Positive und damit das Negative relativiere. Das tun wir vor allem in der Haltung der Dankbarkeit und der Hoffnung.

Gesundheit ist Geschenk aber auch Frucht unserer Bemühung um gesundheitsgerechtes Verhalten. Als Christen dürfen wir uns das Wort des heiligen Paulus vor Augen halten: Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes, der in euch wohnt, und den ihr von Gott habt (1 Kor 6,19). Gott wohnt in uns und in unserem Leib. Deshalb sollen wir ihn gut behandeln und Schädliches von ihm fernhalten und ihn nicht unnötig in Gefahr bringen.

Frieden heißt: Ich brauche keine Angst zu haben. Frieden ist nicht nur Waffenruhe. Denn auch wenn die Waffen schweigen, bleibt die Angst. Frieden kommt nicht von allein. Erst muss der Frieden in unserem eigenen Herzen Wurzel schlagen. Albert Einstein sagte einmal: Das Problem ist nicht die Atombombe sondern das Herz des Menschen. Wenn wir in unserem Herzen eine Atombombe haben, indem wir den anderen am liebsten vernichten würden, weil er uns schlecht behandelt hat, töten wir den Frieden in uns.

Es gibt so viele Konfliktherde auf dieser Welt. Darauf haben wir keinen direkten Einfluss, es sei denn wir glauben an die Macht des Gebetes. Aber der Frieden in unserer Familie, an unserem Arbeitsplatz, in unserem sozialen Umfeld kann im neuen Jahr auf unserer Agenda stehen, damit wir soweit es in unserer Macht steht, mit versöhntem Herzen durch das Jahr gehen.

Ich wünsche allen BlogFreund(en)innen ein gutes, gesundes und glückliches Neues Jahr in Frieden

Nächster Blog am 6.1.20